Start > Tag der Agenda 21

Tag der Agenda 21

Verfasst am: 13.07.2018

FOSBOS Neuburg lädt am 19. Juli zum Tag der Agenda 21 ein

Global denken – lokal handeln.

Dieses Motto des weltweiten Umwelt- und Entwicklungsprogramms Agenda 21 haben sich die Schüler der FOSBOS Neuburg zu Herzen genommen. Sie präsentieren am 19. Juli 2018 verschiedene Projekte und Aktionen, mit denen sie der Öffentlichkeit zeigen wollen, dass die oft gegensätzlichen Ansprüche und Ziele von Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft relativ einfach in Gleichklang gebracht werden können.

Die FOSBOS Neuburg, die bereits mehrfach die Auszeichnung „Internationale Umwelt- und Agenda-21-Schule“ erhalten hat, stellt die Agenda 21 nun einen Tag lang mit vielen unterschiedlichen Aktionen ganz in den Mittelpunkt. Die Schüler bieten Rat in Sachen Mülltrennung, CO2-Reduzierung, stellen soziale Projekte vor und geben Anleitung bei der Berechnung des eigenen CO2-Fußabdrucks. Besucher können Rätsel lösen, Parcours durchlaufen, oder unkompliziert Biokosmetik selbst herstellen.

Auch ein Reparaturcafé ist in den schuleigenen Werkstätten eingerichtet. Hier kann jeder Besucher sein Rad oder defekte Geräte gemeinsam mit fachkundigen Helfern reparieren. Wer Lust hat, kann aus Verpackungsabfällen Kunstwerke basteln und jeder, der alte Handys zu Hause hat, kann diese an den Sammelstellen im Schulhaus abgeben.

Der „Tag der Agenda 21“ an der FOSBOS Neuburg findet am 19. Juli 2018 statt und beginnt um 10:00 Uhr mit der Begrüßung der Gäste. Ab 10:15 Uhr finden dann die Rundgänge durch die Räume mit Ausstellungen und Projekten statt.

Die Schulfamilie freut sich über viele interessierte Besucher, die herzlich eingeladen sind.

Hier gibts den Flyer zu Tag der Agenda 21.