Start > In eigener Sache...

In eigener Sache...

Verfasst am: 06.04.2016

Die Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule in Neuburg an der Donau – für über 500  Schülerinnen und Schüler aus Neuburg und den umliegenden Landkreisen die letzte Stufe auf dem Weg zum Abitur.

Kein Wunder, dass die Schule in der Eybstraße innerhalb von nur 14 Jahren von etwa 70 auf über 500 Absolventen angewachsen ist.

Als berufliche Schule hat die Fachoberschule und Berufsoberschule die Aufgabe, junge Menschen mit Mittlerer Reife oder abgeschlossener beruflicher Ausbildung zum Abitur zu bringen.

Wer schon eine Berufsausbildung hat, kann gleich mit der 12.Klasse derBerufsoberschulebeginnen, sich in einem Jahr den Abiturstoff aneignen und dann das Fachabitur ablegen, das zum Besuch einer Hochschule für angewandte Wissenschaften berechtigt. Noch ein Jahr dazu, und nach der 13.Klasse steht die Universität offen, hat man in den beiden Jahren an der BOS auch noch eine zweite Fremdsprache erlernt – in Neuburg stehen Französisch und Spanisch zur Auswahl – kann man sogar den gesamten Fächerkanon der Uni nutzen.

Wer von der Mittelschule, der Wirtschaftsschule, der Realschule oder aus der 10.Klasse des Gymnasiums kommt, muss die berufliche Erfahrung an der Schule erwerben: In der 11.Klasse derFachoberschule, mit Hilfe von Praktika, die im 2-Wochen-Rhythmus einen lebensnahen Einstieg in die Berufswelt bieten.

Beide Schulen, die BOS wie auch die FOS, weisen drei Zweige auf: Je nach Interesse entscheiden sich die Schüler für Technik, Soziales oder Wirtschaft. Wer nach ein paar Wochen erkennt, dass er lieber einen anderen Zweig gewählt hätte – kein Problem, ein Wechsel ist recht leicht möglich. Treten doch einmal Probleme auf, ob nun persönlicher oder schulischer Natur – in intensiven Einzelgesprächen mit der Schulpsychologin, den Beratungslehrkräften, mit Fachlehrern, Vertrauenslehrern und mit der Schulleitung haben wir schon so manche Schullaufbahn ermöglicht, die anderswo nicht möglich gewesen wäre.

 Die FOS-BOS-Neuburg, eine berufliche Schule, an der der Mensch im Mittelpunkt steht.