Wichtige Hinweise für die Anmeldung

  1. Soweit das Zeugnis des mittleren Schulabschlusses nicht schon bei der Anmeldung vorgelegt werden kann, ist dies bis spätestens letzten Schultag des aktuellen Schuljahres nachzureichen.
  2. Erst dann wird die Anmeldung voll wirksam. Eine gesonderte schriftliche Benachrichtigung über die Aufnahme erfolgt dann nicht.
  3. Kompetente Auskünfte über die Gewährung von BAföG und Erstattung von Fahrtkosten erteilt das zuständige Sachgebiet des Landratsamts bzw. der Stadtverwaltung.
  4. Die Bescheinigung über die bestandene "besondere Prüfung" ist sofort nach Erhalt von denjenigen Gymnasiasten vorzulegen, die sich im September dieser Prüfung unterzogen haben.
  5. Alle Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe müssen über die Schule eine Haftpflichtversicherung abschließen, die Schäden im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung abdeckt (zur Zeit Euro 6,--).
  6. Bis zum Schuljahresbeginn stellen wir nur Anmeldebestätigungen aus, keine Schulbesuchsbestätigungen.
  7. In der Regel findet Ende Juli die Einteilung für die Praktikumsstellen in den Fachrichtungen Wirtschaft & Verwaltung und Sozialwesen statt. Bei dieser Gelegenheit stellen die Ausbilder des Bereichs Technik sich und ihre Arbeit in den Räumen den schuleigenen Werkstätten vor. An dem Termin können Sie auch das Abschlusszeugnis abgeben.
  8. Sollten Sie an einer Aufnahme an die FOSBOS Neuburg nicht mehr interessiert sein, bitten wir um sofortige Rücknahme der Anmeldung.