Highlight

Junge Filmemacher inspirieren Schüler

07.06.2018

Sharity – Share for charity.

Dieser Gedanke liegt einer außergewöhnlichen und innovativen Spendenkampagne namens „Watch for Wishes“ zugrunde, die Kindern in Not hilft. Kern dieses Projekts ist der englische Spielfilm „ROBIN“, der von jungen Filmemachern unserer Region produziert wurde. Vier Wochen lang ist er kostenlos auf Youtube zu sehen und mit jedem Klick werden 10 Cent für wohltätige Zwecke gespendet.

Im Rahmen des Englischunterrichts hatten am 14. und 16.05.18  alle 11. Klassen sowie die FOS-Vorklasse die Möglichkeit, nicht nur den berührenden und vielschichtigen Film über einen krebskranken Jungen zu sehen, sondern auch persönlich mit den Produzenten und Regisseuren von „ROBIN“ ins Gespräch zu kommen.

Wie stemmt man so ein riesiges Projekt finanziell? Was hat die Drehbuchautoren zu der Story inspiriert? Was war der schönste und der schrecklichste Drehtag? Warum wurde in Südafrika gedreht? Wie kann man die sozialen Netzwerke für etwas Gutes nutzen?

Die Schüler hatten viele Fragen und bekamen einen tiefen Einblick in die komplexe und aufregende Welt des Filmemachens und die Chancen der sozialen Medien. Beim halbstündigen Making-Of konnten die Schüler außerdem erfahren, wie ein Dreh so abläuft, welchen Problemen sich die Crew stellen musste und wie viel Herzblut investiert wurde.

Besonders faszinierend für die Schüler war dabei, dass die Crew von „ROBIN“ nur ein paar Jahre älter als sie selbst ist. Und das Beste: Unsere Schüler konnten die Spendenkampagne tatkräftig unterstützen, indem sie den Link zum Film an so viele Freunde wie möglich verbreitet haben.

Und es hat sich gelohnt: Am 20.05.18 endete die Kampagne mit fulminanten 25 000 Euro Spenden.